Projektbausteine

Während der Projektlaufzeit erarbeiten wir Bei-träge im Bereich der Grundlagenforschung, der anwendungsorientierten Forschung und der transformativen Forschung. Gemeinsam mit den Klimaschutzaktiven in Bielefeld entwickeln und erproben wir neue Kooperationsformen im lokalen Klimaschutz.

Was sind Reallabore?

Der Begriff Reallabor signalisiert schon, dass hier Praxis und Wissenschaft miteinander unterwegs sind. Dieses spannende, partizipative Format soll das Zusammenwirken von Aktiven im Bielefelder Klimaschutz in ausgewählten Themen konkret verbessern. Teilnehmende wählen in Kooperation mit dem wissenschaftlichen Begleitteam die Themen der Reallabore aus und setzen sie lösungsorientiert um.

Als Thema ist alles denkbar, was die Stadt Bielefeld für die Herausforderungen des Klimaschutzes gut aufstellt. Beispielhafte Fragestellungen können sein:
 

  • Wie kommen Bürgergruppen schneller und direkter mit der Stadtverwaltung zusammen?
  • Wie lassen sich Unternehmen dafür gewinnen, CO2 einzusparen?

Reallabore können aber auch das Zusammen-wirken von Aktiven in Projekten zur nachhaltigen Mobilität, zum Urban Gardening oder zur klimagesunden Ernährung bearbeiten. Ausschlaggebend ist, dass die Bearbeitung der Themen den Bielefelder Aktiven ein wichtiges Anliegen ist.